PATE - Virtuelle Mikroskopie Mainz

Institut für Pathologie, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Sehr geehrte Nutzer,

wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Website gefunden haben. Wir haben Ihnen auf den folgenden Seiten ein Angebot zum virtuellen Mikroskopieren von interessanten anatomisch-pathologischen Schnittpräparaten zusammengestellt. Die Sammlung orientiert sich an den Präparaten, die im Rahmen des Kurses Pathologie an der Universitätsmedizin Mainz diskutiert werden. Die Sammlung versteht sich als ein Forum für instruktive histo-pathologische Präparate, welches immer wieder durch neue Fälle ergänzt werden wird - es lohnt sich als auf, diesem Angebot immer mal wieder vorbeizuschauen.

Der "Pate" stellt ein interaktives Werkzeug für die virtuelle Mikroskopie dar, auf dem Sie Ihren Bildschirm in ein Mikroskop verwandeln können, indem Sie sich frei in den Präparaten bewegen können. Bereichert wird das Angebot durch sog. "Points of Interest", in denen ausgewählte Bereiche markiert werden, die auch dem Anfänger eine sichere Organdiagnose und Diagnose der pathologischen Veränderung ermöglichen. Dabei haben wir innerhalb der "Points of Interest" die wichtigsten Strukturen mit Annotationen hervorgehoben. Darüber hinaus sind in Lehrtexten die wichtigsten morphologischen Charakteristika der Präparate zusammengefasst. Selbstverständlich wird ein solches Werkzeug ein Lehrbuch nicht ersetzen können, aber wir sehen diese Anwendung als ein Beitrag dazu eine Brücke zu schlagen zwischen virtueller Mikroskopie und Lehrbuch und hoffen dadurch die Faszination des Faches Pathologie erfahrbar zu machen.

Wir freuen uns, dass die Umsetzung dieses Projektes durch das Förderprogramm "MAICUM" des Fachbereichs Universitätsmedizin ermöglicht wurde. Ganz besonders bedanken möchten wir uns für die weitergehende Unterstützung des Wissenschaftlichen Vorstands der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.